Hasenstall Kaufen

Hasenstall kaufen - Allgemeine Infos

Um Grunde ist ein Hasenstall nichts anderes, wie eine Zusammensetzung aus verschiedenen Holzplatten und mehreren Gittertüren. Hasenställe gibt es in mehreren Größen, perfekt für die Einzelhaltung und die Gruppenhaltung ausgelegt. Eindelnde Boxen verfügen oftmals nur über eine Gittertür und sind in zweier Boxen unterteilt. Ein normaler (kleiner) Hasenstall hat ein Mindestmaß von ca. 50x50x50 cm. Diese Würfelartigen Hasenställe werden meistens in Einzelhaltungen kombiniert mit einem Freilaufgehege gehalten. Um die Tierschutzgesetze nicht zu verletzten, wird aber immer von so einem kleinen Hasenstall abgeraten. Im besten Fall sollen Recherchen vor jedem Kauf durchgeführt werden, um heraus zu finden, wie viel cm² jede einzelnde Rasse benötigt. Jede Rasse hat einen unterschiedlichen Bewegungsdrang, wie man es Beispielsweise auch von Hunden kennt.

Da die meisten Hasenställe aus Holz bestehen, solltest du auch darauf achten, dass du deinen Hasenstall gegen Feuchtigkeit Imprägnierst/Lackierst.
Wichtig: Alle verwendeten Stoffe/Substanzen müssen ungiftig sein und dürfen keine giftigen Gase erzeugen.

Hasenstall kaufen - Tipps

Wer sich gegen das Selberbauen entscheidet und sich für die professionelle Variante entscheidet, steht meistens vor sehr vielen Angeboten. Anfangs spielen zwei Faktoren eine sehr wichtige Rolle:
1. Wie viel Platz hast du auf deinem Grundstück?
2. Wie viele Hasen müssen dort rein?

Wenn du diese Fragen beantwortet hast, musst du schließlich wählen welches deine passende Kategorie ist.
Hier habe ich dir mal die Top Produkte mit den besten Preis/Leistungsverhältnissen aufgelistetet:
*Für mehr Informationen auf Produktbild klicken!

Auf was muss ich achten bei einem Hasenstall kauf?

QUALLITÄT
Lesen Sie gründlich nach, ob der Hasenstall qualitativ ausreichend ist. Er sollte gut verarbeitet und aus stabilem Material angefertigt sein. Die meisten Hasenställe werden aus bereits bearbeitetem Holz produziert. Achte darauf, dass er gegen Feinde geschützt ist.

TAUGLICHKEIT
Welche Eigenschaften deines Hasesntalls sind wichtig? Muss er Winterfest sein? Oder doch nur fürs Haus.  Je nach Bedürfnis gibt es bestimmte Modelle der Hasenställe, die gekauft werden sollten. Das wichtigste ist, sie sollten gut vor Wind und Wetter geschützt sein. Gleichzeitig darf der Hasenstall keine Sauna für den Hasen sein!
Für die Menschen steht auch oft der Hygienefacktor im Vordergrund.

->Zusatz Info

Jüngere Hasen haben keine Probleme in höhere Etagen zu kommen, doch für die etwas älteren könnte das zu einem Problem werden. Um dieses Problem zu umgehen, gibt es entweder passende Treppen oder Rampen. Diese sollten aber breiter sein, wie der Hase selbst. Beim Kauf einer Treppe oder Rampe ist darauf zu achten, dass die Oberfläche aus keinem rutschigen Material besteht.

Was sollte sich unbedingt im Hasenstall befinden?

Die sollte bewusst sein, das zu den Grundausstattungen ein Häusschen und mindestens eine Trinkflasche gehört. Bei der Trinkflasche ist darauf zu achten, dass alle 2-3 Tage frisches Wasser nachgefüllt wird. Desweiteren darf es bei niedrigen Temperaturen nicht einfrieren. Im Sommer sollte dein Tier natürlich regelmäßiger frisches Wasser bekommen.

Auslauf Fläche

Der Auslauf gehört ebenfalls zu einer der wichtigsten Punkte bei der Hasenhaltung. Jeder Hase sollte jeden Tag mehrere Stunden auslauf haben. Mit einem Freigehege hätten sie generell genug Auslauf und können sogar jederzeit frisches Gras fressen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, die Hasen sollten auch Buddeln können, um das Stutzen der Krallen zu fördern. Als alternative eignen sich auch sogenannte Buddelkisten, die aber zusätzliche Anschaffungskosten verursachen. Buddelkisten würde ich lediglich empfehlen, bei Platzmangel im Haus oder auf im Garten. Diese Buddelkisten werden meist mit Erde oder mit Sand gefüllt, also jederzeit nachfüllbar. 

Falls deine Hasen in einem Freigehege gesetzt werden, aber nicht mit dem normalen Stall verbunden ist, sollte mindestens eine Wasserflasche oder Wasserschüssel für die Hasen erreichbar sein. Desweiteren ist darauf zu achten, dass sich ein kleiner Schattenplatz im Freigehege befindet. Genauso wie wir Menschen können uns leicht einen Hitzschlag holen! Für einen Schatten reicht lediglich ein Tuch oder eine Decke die man drüber legen kann. Alles andere wäre leichte Geldverschwendung.

Weitere Tipps rum ums Thema Hasenställe:

Tipp 1: Wenn man sich früh damit beschäftigt, kann seine Tiere stubenrein bekommen. Oft werden kleine Katzentoiletten im Stall oder im Gehege aufgestellt um einen deutlichen Bereich zu Markieren. Mit Streu überdeckt akzeptieren die Hasen oder Kaninchen auch diesen Ort um einiges besser. Für die Menschen ist das sehr hilfreich, da sich der Reinigungsaufwand um einiges Eingrenzen lässt.

Tipp 2:  Für die Isolierung am Boden sollte eine Art doppelter Boden gebaut werden. Er sollte mit dicken Einstreu versehen werden. Darunter würde es sich anbieten, Kleintierstreu zu verteilen mit der größe von ca. 10 cm. (Dieses Einstreu saugt das Urin auf). 
Oben drauf sollten sie noch eine dicke Strohschicht aufbringen.

Tipp 3: Falls Sie einen Hasenstall selber bauen möchten, würde es sich sehr anbieten im Internet eine Anleitung suchen. Empfehlen kann ich ihnen auch ein  Buch oder E-Book  in dem alles schritt für schritt erklärt wird.

Server verwendet 100% Ökostom